Umzugsratgeber, Tipps zum Umzug, Checklisten, Anbieter, Zügeln

Möbel fachgerecht transportieren Drucken E-Mail

Beim Umzug stellen Möbel ein gewichtiges Problem dar: Sie sind vielfach unhandlich, sperrig und schwer. Leider lässt sich nicht alles in seine Einzelteile zerlegen.

Um Beschädigungen sowohl an Möbeln als auch an Wohnung, Treppenhaus & Co. zu vermeiden, sollte man sich im Vorfeld ein paar Gedanken dazu machen.

Weniger Arbeit dank Möbelstellplan

Möbel und Kartons sollten in der neuen Wohnung gleich in die richtigen Zimmer gestellt werden. Ansonsten müssen sie nach dem Umzug noch einmal durch Flure und Räume bewegt werden.

Umzugsratgeber.ch empfiehlt deshalb, vor dem Umzug Möbelstellpläne zu erstellen. Im Grundriss wird vermerkt, welche Möbel in welche Zimmer gehören. Sind die Pläne in der neuen Wohnung aufgehängt, müssen die Träger nicht ständig nachfragen, wo sie das Umzugsgut abstellen sollen.

Gleiche Idee, andere Ausführung: Man weist jedem Zimmer eine bestimmte Farbe zu. An die Tür zum Wohnzimmer wird eine rote Tafel, an die des Esszimmers eine grüne, an die Küche eine blaue gehängt. Nun heisst es, Möbel und Kisten mit den entsprechenden Farben kenntlich machen, zum Beispiel mit leicht lösbaren Klebepunkten. Fernseher, Geschirr und Bücher finden so fast von alleine ihren Weg ins neue Zuhause.

Möbel auseinanderbauen

Bevor Schrank, Sessel oder Sofa verladen werden, sollte man sicher sein, ob sie überhaupt durch Türen und Treppenhäuser passen. Es ist mehr als ärgerlich, wenn das Bettgestell verkeilt und sich weder nach vorne noch nach hinten bewegen lässt.

Regale, Schränke und Tische können, so weit sie nicht massiv sind, in ihre einzelnen Elemente zerlegt werden. Das erleichtert den Transport erheblich.

Damit sie sich wieder mühelos zusammenfügen lassen, empfiehlt sich zusammengehörende Teile zu markieren. Und damit Stifte, Zapfen und Schrauben nicht verloren gehen, gehören sie in eine beschriftete Tüte oder ein Kästchen.

Möbel für Transport vorbereiten

Um empfindliche Materialien vor Bruch, Abschürfungen und Ähnlichem zu schützen, sollten sie sorgfältig in Packdecken, -papier oder Luftpolsterfolie eingewickelt werden.

Für Matratzen, Bettdecken und Sofaauflagen gibt es spezielle Folienverpackungen, die sie vor Schmutz und Beschädigung bewahren.

Bevor man Schränke oder Kommoden transportiert, empfiehlt es sich, Schubladen und Einlegeböden herauszunehmen, ihre Türen abzuschliessen und den Schlüssel abzuziehen.

Sonsten kann es passieren, dass die Schubfächer während des Tragens heraussausen; oder die Türen springen auf und schlagen gegen den Boden. Das hinterlässt nicht nur Macken an den Möbeln, im schlimmsten Fall verlieren Träger das Gleichgewicht und stürzen.

 

Navigationspfad  : Home Der Umzug Möbel fachgerecht transportieren

Online

Wir haben 144 Gäste online
filesmonster.porn